Home weitere Infos Inhalt / Suche Impressum

 

Donauschwaben

 


Mit uns im Dialog bleiben ...

... mit den ODF-Foren auf Yahoo ... auf YouTube ... auf twitter ... auf facebook ... auf meinVZ

weitere Infos
Hintergrund


Preußische Allgemeine Zeitung
Preußische Allgemeine Zeitung - Klartext für Deutschland - 4 Wochen gratis testen - hier Klicken!


 

Serbien entschädigt auch vertriebene Donauschwaben
Allein in Oberösterreich mehr als 100.000 Betroffene

Von Manfred Maurer

Serbien beginnt mit der Rückgabe von nach dem Zweiten Weltkrieg beschlagnahmtem Vermögen. Frühere Eigentümer beziehungsweise ihre Erben wurden am Montag aufgefordert, bis März 2014 ihre Anträge einzubringen. Dies betrifft auch in Österreich lebende Donauschwaben, die aus dem Gebiet des heutigen Serbien stammen. Denn das Restitutionsgesetz gilt auch für Vertriebene. „Allein in Oberösterreich gibt es mehr als 100.000 Donauschwaben (Vertriebene und Nachfahren), die vom serbischen Restitutionsgesetz betroffen sind“, so Anton Ellmer, Obmann der donauschwäbischen Landsmannschaft in OÖ.

Obwohl das Restitutionsvolumen serbischen Angaben zufolge zwei Milliarden Euro beträgt, erwartet Ellmer nicht, „dass finanziell für den Einzelnen viel rausschaut“. Denn wenn ein Grundstück oder Haus nicht zurückgegeben werden kann, weil die Immobilie nicht mehr existiert oder ein neuer Eigentümer drauf ist, kann mit Staatsschuldverschreibungen entschädigt werden. „Wer weiß, was Staatsanleihen wert sind, kann sich vorstellen, dass da nicht viel herauskommt“, so Ellmer zum VOLKSBLATT. Es geht aber nicht so sehr ums Materielle: „Für uns am wichtigsten ist die moralische Rehabilitierung und der Wegfall des Kollektivschuldprinzips.“
 

Quelle:
Neues Volksblatt, Österreich, 07.02.2012,
http://www.volksblatt.at/index.php?id=89759&MP=61-9395

 

Diskutieren Sie diese Meldung in unserem Politik-Forum

Diskutieren Sie diese Meldung in unserem EUFV-Forum

_______________________________
weitere Informationen:
Serbien verabschiedet GESETZ über die Anmeldung von enteignetem Vermögen
http://ooe.donauschwaben.net/info.html;

15.06.2012: Siebenbürger Sachsen und Rumänien - Was möglich ist
http://www.odfinfo.de/aktuelles/2012/Was-moeglich-ist.htm;
14.09.2012: Volksdeutsche unzufrieden mit Kroatien wegen Restitution
http://www.odfinfo.de/aktuelles/2012/Volksdeutsche-unzufrieden.htm;
07.02.2012: Serbien entschädigt auch vertriebene Donauschwaben
Allein in Oberösterreich mehr als 100.000 Betroffene

http://www.odfinfo.de/EUFV/2012/donauschwaben.htm;
01.08.2009: Wien will Eigentumsrückgabe
Bundespräsident Heinz Fischer plädiert für »Lösung der Restitutionsfrage«
http://www.odfinfo.de/aktuelles/2009/Wien-will-Rueckgabe.htm;
04.07.2012: Polen - Spätaussiedler können Eigentum zurückfordern
http://www.odfinfo.de/aktuelles/2012/Eigentum-zurueckfordern.htm;

Anmerkung der Landsmannschaft Ostpreußen, Landesgruppe Nordrhein-Westfalen e.V.,
zur Klage der Preußischen Treuhand beim Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte,
die Vertreibung und Enteignung vor den Maßstab der Menschenrechte bringt
http://www.ostpreussen-nrw.de/Eigentum/Ansprueche.htm;
LO-Sprecher Stephan Grigat zur Eigentumsfrage
http://www.ostpreussen-nrw.de/Eigentum/Kundgebung.htm;
 


Medienarbeit über Grenzen hinweg
 
Beiträge von Ostpreußen-TV
jetzt auch als DVD-Video erhältlich


Seit dem 02.01.2005 sind Sie der 

. Besucher

Diese Netzseiten sind optimiert für 800x600 / 1024x768 oder höher und 24 Bit Farbtiefe sowie MS-Internet Explorer 5.x oder höher.
Netscape ab 7.x oder andere Browser mit Einschränkungen verwendbar. - Soundkarte für Tonwiedergabe erforderlich.

www.Ostdeutsches-Forum.net/EUFV
 


Pressemitteilungen Führungswechsel Donauschwaben Polen erneut gerügt Aufwärtstrend Vertreibungsmethodik Grußwort Dr. Lacota EUFV-Botschaft Privataudienz Einladung aus Polen Richtungsweisend EUFV in Stuttgart Falschinformationen Interesse in Brüssel Ehrung Dr. Lacota Vertriebene Europas Stacheldraht Kräfte gebündelt Streit um Union Union gegründet Erklärung von Triest


zur Landsmannschaft Ostpreußen

Ostpreußen
Erleben Sie Tradition
mit Zukunft

zur Preußischen Allgemeinen Zeitung / Das Ostpreußenblatt zum Preußischen Mediendienst

Die Träger des Ostdeutschen Diskussionsforums:

Bund junges Ostpreußen (BJO)

Arbeitsgemeinschaft Junge Gereration im BdV-NRW
Junge Generation
im BdV NRW

Landsmannschaft Ostpreußen
Landesgruppe Nordrhein-Westfalen e.V.
 
Ostpreußen-TV
über 3,0 Millionen Videoaufrufe

Landsmannschaft Ostpreußen - Landesgruppe NRW

Deutsch / German / allemand English / Englisch français / französisch      

Copyright © 2002-2016  Ostdeutsches Diskussionsforum (ODF)

Stand: 24. Juli 2016

zur Feed-Übersicht